Beispiele anderer Länder

Individuell verwaltete Wertpapierdepots als Altersvorsorge gibt es bereis in einer Reihe von Ländern. Die Details der Gesetzgebung ist in jedem Land verschieden. Die grundlegende Idee ist aber immer gleich. Einzahlen während des Berufslebens und Auszahlungen während der Rentenphase. Oftmals sind die Regelungen mit spezieller Steuergesetzgebung verknüpft. Die AV-Depots dienen teils betrieblicher und teils privater Vorsorge oder beidem. Hier eine unvollständige Liste in alphabetischer Reihenfolge:

Australien

Die Australier kennen sogenannte Self-Managed Super Funds (SMSF) als eine Form von mehreren Super Funds für die Altersvorsorge. Jeder SMSF muss eine Anlagestrategie definieren und unterleigt der Aufsicht durch das Australian Taxation Office (ATO).

Kanada

Der Registered Retirement Savings Plan (RRSP) in Kanada ist ein Modell der kombinierten betrieblichen privaten Altersvorsorge. Er ist freiwillig und Beiträge können entweder nur vom Arbeitgeber, nur vom Arbeitnehmer oder von beiden geleistet werden.

Jeder RRSP-Beitragszahler eröffnet selbst ein Konto und ein Wertpapierdepot bei einer für RRSPs zugelassenen Bank und kauft eigenständig über die Bank Wertpapiere.

Bei Erreichen der Altersgrenze wird der RRSP in einen Auszahlplan, den Registered Retirement Income Fund (RRIF) umgewandelt.

Singapur

In Singapur können die Bürger bei drei verschiedenen Depot-Banken eine Supplementary Retirement Scheme (SRS) Account eröffnen und die eingezahlten Gelder weitgehend frei in unterschiedlichste Anlagenformen investieren.

USA

In den USA gibt es seit den 70’ern die sogenannten 401(k) Wertpapier-Depots. Diese sind zweckgebunden für die Altersvorsorge bis zur Rente im Bezug auf Entnahmen gesperrt. Allerdings werden sie für die betriebliche Altersvorsorge verwendet und sind in eine entsprechende steuerliche Gesetzgebung eingebunden.

Eine andere Variante sind die Individual Retirement Account (IRA), die als private und betreibliche Altersvorsorge genutzt werden können. Auch diese sind mit speziellen steuerlichen Regelungen verknüpft.